Vegane Brownies

Ich habe es wieder getan… Am Freitag gerade nach Hause gekommen, schon brauche ich etwas Süßes. Und weil dann meistens nichts im Kühlschrank ist, was man verarbeiten könnte, sind vegane Rezepte ein echter Hit. Für diese Brownies braucht es nur 3 Zutaten und nicht mal einen Ofen. Bei der Ganache musste ich dann schummeln, vegane Milch hatte ich nicht zu Hause, daher „Normale“.

  • 180g Walnüsse

Im Mixer zerkleinern, bis sie leicht zusammenkleben (also fast schon Nussbutter)

  • 40g Kakao

Untermixen, Masse auf die Seite stellen

  • 300g Rosinen (nehme ich statt Datteln)

Mit kochendem Wasser übergießen, etwa 10 Minuten ziehen lassen, abseihen

Im Mixer zu einer Paste verarbeiten, die Nüsse dazumixen

In einer Schüssel etwa 50g ganze Walnüsse unterrühren

In einer etwa 20×20 cm großen Form verteilen, gut festdrücken, kühl stellen

Ganache:

  • 40ml Milch
  • 20g Kokosfett

Aufkochen

  • 120g dunkle Schokolade

In der Milch schmelzen lassen, auf der Browniemasse verteilen, mit Walnüssen bestreuen

Entweder im Kühlschrank oder im Tiefkühler fest werden lassen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s