Zucchini-Schinken-Strudel

Ratet mal, was gestern in der Post war: Mein Qimiq-Testpaket. Und weil ich ohnehin vor hatte, einen Strudel mit „cremiger“ Fülle zu fabrizieren, gibt es heute eine Premiere: das erste pikante Rezept!

Man könnte Blätterteig auch selbst machen, aber… der lag auch im Kühlschrank und musste weg 😉

  • 1 Zucchini

Zuerst in dünne Sceiben, dann in Stifte schneiden. Ich will Zucchini für so ein Rezept nicht raspeln, weil sie dann noch stärker wassern würde.

Anbraten, bis das Wasser großteils verdampft ist

  • 5 Scheiben Schinken (nach Geschmack mehr oder weniger)

Würfelig schneiden

  • 50g Käse

Reiben, zusammen mit dem Schinken zu den Zucchini geben

  • 2 El Qimiq Classic

Schmelzen lassen, Füllung würzen

Den Blätterteig einschneiden:

Strudel
Fülle auf das mittlere Drittel geben, unten etwas Rand lassen und diesen über die Fülle falten, abwechselnd einen linken und einen rechten Streifen in die Mitte falten

Bei 200° etwa 30 Minuten backen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s