Smoothie-Torte

Was macht man wenn… man 3 Innocent Smoothies im Kühlschrank stehen hat, die bald ablaufen und man keine Lust hat, sie zu Trinken? Man macht Torte daraus!

Das Rezept ist eigentlich das für eine Joghurttorte, aber mit etwas Fantasie funktioniert das schon! Eigentlich kann man jede Art von Smoothie nehmen, dabei aber auf jeden Fall auf der Gelatineverpackung nachschauen, Kiwi zum Beispiel verhindert das Gelieren. Mango auch. Deshalb habe ich ihn auf etwa 50°C erwärmt (war zwar wahrscheinlich eh schon bei der Produktion so, aber sicher ist sicher. Die Wärme zerstört die Inhaltsstoffe, die sonst die Gelatine zersetzen würden)… Als Boden mache ich einen Butterkeks-Boden, man könnte aber auch einen Boden backen und den verwenden!

Boden:

  • 100g Butterkekse, zerkrümelt
  • 62g Butter, geschmolzen

verrühren, in eine 16cm (Spring)form drücken. der Boden muss nicht gefettet werden, das macht die Butter von selbst, am Rand ist aber ein Streifen Backpapier hilfreich

  • 3 Blätter Gelatine

In etwas Wasser quellen lassen

  • 125ml Schlagobers

Aufschlagen

  • 125 ml Smoothie

Etwas von dem Smoothie mit der Gelatine schmelzen, temperieren, zum restlichen Smoothie leeren und Schlagobers nach und nach unterheben

Auf dem Boden verteilen, fest werden lassen

Ich habe das ganze einfach nochmal gemacht… Ich hatte viele Smoothies im Kühlschrank…

2 Blätter Gelatine einweichen, mit restlichem Smoothie schmelzen lassen, auf die Torte leeren. Mit dem 2. Smoothie wiederholen, mit einem Zahnholz ein Muster ziehen

Guten Appetit!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s