Lebkuchentorte

Was macht man mit trockenem Lebkuchen? Man macht Torte daraus!

Ich habe mal wieder mein „Nussbiskuit“ verwendet, wobei ich die Nüsse durch geriebenen Lebkuchen ersetzt habe. Ich habe dann auch noch 25g Butter mehr dazugegeben, damit der Kuchen saftiger wird (Nüsse haben ja einen hohen Fettanteil. Leider.) Außerdem habe ich etwa 2 tl Lebkuchengewürz unter das Mehl gemischt. Gebacken habe ich sie dann in 2 20er Formen für etwa 25 Minuten.

Füllung:

  • 1 Packung Vanillepudding
  • 325ml Milch
  • 40g Zucker

Pudding kochen, zugedeckt auskühlen lassen

Den kalten Pudding aufmixen, bis keine Klümpchen mehr zu sehen sind

  • 1 Schlag

Aufschlagen, unterheben

Ich habe meine Böden diesmal mit Ribiselmarmelade bestrichen.

Das Licht! Das Licht! Sommer muss endlich kommen! Oder ich brauche eine ordentliche Lampe… Naja…

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s