Kleine Ganacheblüten

Da schaut man sich ein bisschen im „Reader“ um und entdeckt dann dieses Meisterwerk: Triple-Schokoladen-Tarte von esstmehrkuchen!

Hach! Also sowas geiles muss ich doch einfach nachmachen. Und da so ein Stück Tarte schon einige Kalorien hat, brauche ich natürlich eine Alternative. Was wäre, wenn man die Tarte mit den Topfenblumen kombiniert? Das ist dabei herausgekommen:

 

Ich habe das Rezept halbiert. Trotzdem ist mir noch die Hälfte der weißen Ganache übrig geblieben. Für Milch und Dunkle habe ich dann nur noch 50g Schoko verwendet… Dafür hatte ich dann wenigstens noch etwas für die Deko übrig. (Dass ein nicht kleiner Teil davon direkt in meinem Magen gelandet ist, verrate ich jetzt lieber nicht. Psst!)

Hier nochmal, wie ich die Blüten mache. Erst einen Kreis als Boden und dann 5 Kreise Rundherum. Wenn ihr das mit richtigen Muffinförmchen machen wollt, nehmt eher 6 Kreise für den Rand.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Kleine Ganacheblüten

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s