Whoopies mit Marshmallows

Eigentlich habe ich an Whoopies keine guten Erinnerungen. Das waren meine ersten Backversuche und meistens unförmig und der Teig zu zäh (Weil Mehl dazugerührt und noch etwa 7 Minuten gemixt. Just don’t!). Inzwischen habe ich aber (glaube ich) verstanden, wie man das ordentlich macht. Die Whoopies selbst sind voll mit weißer Schokolade und bekommen etwas „Säure“ durch Joghurt. Die Creme habe ich aus der restlichen Rama Cremefine und 8 Marshmallows (Erinnerungen an Nachtwanderungen, Lagerfeuer und Stockbrot) gemixt. Das ist dann nicht zu süß, extrem cremig und einfach nur genial!

Das Rezept:

Whoopie-Teig:

  • 50g Butter
  • 90g Zucker

Cremig rühren

  • 1 Ei

In einem Häferl zerschlagen, in etwa 3 Teilen einschlagen (das verhindert das Gerinnen etwas)

  • 75g geschmolzene weiße Schokolade

In die Buttermasse rühren

  • 125g Mehl
  • 1/2 tl Backpulver
  • 1/2 tl Natron

Vermischen

  • 40g Naturjoghurt

Zusammen mit der Hälfte der Mehlmischung unterrühren, restliches Mehl einmischen

Mit einer glatten 11er Tülle auf ein Backblech spritzen (Ja nicht zu große Häufchen… Die Dinger gehen auf wie weißnichtwas. Daher auch genug Abstand lassen!)

Bei 175°C etwa 12 Minuten backen, Auskühlen lassen, Passende Hälften finden

  • 8 geschmolzene Marshmallows
  • 1/8 l Rama Crmefine, aufgeschlagen

Erst etwa 2 El Rama mit dem Mixer einrühren, dann den Rest mit einem Schneebesen unterheben. Mit Spritzsack und Sterntülle füllen, Kalt stellen.

Guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu “Whoopies mit Marshmallows

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s